www.spotlight-theater.de www.spotlight-theater.de www.spotlight-theater.de www.spotlight-theater.de
www.spotlight-theater.de
Der Bürger als Edelmann
20 Jahre Spotlight
In achtzig Tagen um die Welt
Die Räuber
Figaros Hochzeit
Emilia Galotti
Eros und Psyche
15 Jahre Spotlight
Die Widerspenstige
Die Stadt der Hände
Zieh den Stecker...
Unter Geiern
Top Dogs
10 Jahre Spotlight
Die Physiker
Jedermann
Off Broadway
Herr Müller-Lüdenscheidt, bitte..
Der letzte Vorhang
Es war die Lerche
Schwarz auf Weiß
Studentenfutter & SMS
Die Panne
Augenblicke der Entscheidung
Das Tagebuch eines frommen Chaoten
Amphitryon
Die Ecke
www.spotlight-theater.de

Es war die Lerche

Autoren:
Ephraim Kishon

Aufführungstermine:
24.05.2002
Markthalle in Erkrath
04.01.2003
Joachim-Neander-Haus
20.05.2006
Erkrather Laintheaterfestival 'Pose Maree'
19.02.2011
Gala 15 Jahre Spotlight Joachim-Neander-Haus

Weitere Infos zum Projekt:

Ephraim Kishon ist der deutschen Leserschaft vor allem durch seine Satiren bekannt, die unter Titeln wie „Mein Freund Jossele" oder „Arche Noah, Touristenklasse", millionenfach verkauft wurden. Weniger bekannt sind seine Bühnenstücke. Bei „Es war die Lerche" geht es um Romeo und Julia die Ihren Selbstmord am Ende des regulären Stückes „vermasselt" haben und am Leben geblieben sind und nun als Ehepaar zusammen leben müssen. Ihre Ehe verläuft nicht ganz so harmonisch, wie eins ihre Liebe war, viel mehr ist es eine richtige Hassliebe geworden, die eine Tochter Namens Lucretia hervorbrachte. Die ewigen Streitereien der beiden Liebenden rufen schließlich den alten, bereits verstorbenen William Shakespeare auf den Plan, welcher sich im Verlauf des Dramas in Lucretia verliebt. Alte Bekannte stehen Romeo und Julia mit nützlichen und weniger nützlichen Tipps zur Seite.

www.spotlight-theater.de

© 1996 - 2017 by spotlight

Impressum
V.I.P.
Ev. Kirchengemeinde Erkrath

Facebook Twitter Instagram