www.spotlight-theater.de www.spotlight-theater.de www.spotlight-theater.de www.spotlight-theater.de
www.spotlight-theater.de
Der nackte Wahnsinn
Der Bürger als Edelmann
20 Jahre Spotlight
In achtzig Tagen um die Welt
Die Räuber
Figaros Hochzeit
Emilia Galotti
Eros und Psyche
15 Jahre Spotlight
Die Widerspenstige
Die Stadt der Hände
Zieh den Stecker...
Unter Geiern
Top Dogs
10 Jahre Spotlight
Die Physiker
Jedermann
Off Broadway
Herr Müller-Lüdenscheidt, bitte..
Der letzte Vorhang
Es war die Lerche
Schwarz auf Weiß
Studentenfutter & SMS
Die Panne
Augenblicke der Entscheidung
Das Tagebuch eines frommen Chaoten
Amphitryon
Die Ecke
www.spotlight-theater.de

Der letzte Vorhang

Autoren:
Spotlight

Aufführungstermine:
15. + 16.02.2003
Joachim-Neander-Haus

Weitere Infos zum Projekt:

Das Episodenstück wurde von Spotlight seit September geschrieben, geprobt und warten nun auf die Premiere. Wie schon bei Augenblicke und SMS ist aus den verschiedenste Stücken der Literatur ein neues gesamt Kunstwerk gemixt worden, welches unter dem Titel „Der letzte Vorhang“ in ein altes Theater entführt, das kurz vor seinem Abriss steht. Beim letzten Gang durch „sein“ Theater, entdeckt der Direktor einen alten Koffer, welches ein fast vergessen Relikt des Theaters beinhaltet: Theodorico, eine Marionette. Theodorico und der Direktor durchleben alte Erinnerungen und führen von „Per Anhalter durchs All“ über „Amphitryon“ bis hin zu „Top Dogs“ durch eine lange Theatergeschichte. Aber wer jetzt denkt er hat einen 10 Stunden Theater vor sich der irrt. Insgesamt 9 Stücke wurden von Spotlight zu einer packenden und spannenden Geschichte verpackt und laden zu einem ca. 90 Minuten kurzweiligem Stückefeuerwerk ein. Auch wenn es in „Der letzte Vorhang“ von dem Ende eines Theaters erzählt, wird es bei Spotlight auch nach dieser Produktion weiter gehen.

www.spotlight-theater.de

© 1996 - 2017 by spotlight

Impressum
V.I.P.
Ev. Kirchengemeinde Erkrath

Facebook Twitter Instagram